Bendix vom Drei-Städte-Eck
Bendix vom Drei-Städte-Eck

2016 im August

 

nach einer (sehr) kurzen Pause, von gestern bis heute (7. August) wollte ich die Woche dann noch noch einmal vervollständigen. Wir schreiben heute den 27. Lebenstag der 7 Zwerge. Bis auf unseren Zwerg Fillian, der gar kein Zwerg mehr ist, haben alle die 2kg-Marke geknackt. Unser Wonneproppen Flemming geht allen voran und hat bereits die 2,5kg-Marke erreicht. Janina hat, Facebook sei Dank :-), eine interessante Idee im Welpenzimmer umgesetzt. Seit gestern stehen 2 rechteckige Schalen, gefüllt mit Sand, in eben diesem. Ziel ist es, dass die Welpis dort ihre Notdurft, groß und klein, verrichten. Skeptisch wie ich war, habe ich natürlich gedacht, dass die Zwerge dafür bestimmt noch zu klein sind... und gar nicht wissen, was die Dinger da sollen. Aber was soll ich sagen.... die Schalen werden tat-

sächlich dafür genutzt. Von fast den meisten Hunden landet die Notdurft im Sand. Fibi war heute besonders eifrig und strebsam, hat sie ihre 'große' Notdurft doch vor dem neuen Frauchen Vera völlig selbstverständlich im Sand erledigt... Streberin ;-)

 

Vor Vera war Sarah mit Familie da. Sarah wollte gern noch Bandit vor dem Abfahren kennen lernen. Auch hier, vor Sarah, ihrem Mann und der Tochter hat sich unser schwarzer super präsentiert. Wir waren wieder einmal sehr stolz, zumal sowohl von Sarah als auch ihrem Mann der Kommentar kam, dass Bandit in natura ja noch viel schöner ist, als auf den Bildern zu sehen ist. Bei Sarah und ihrer Familie wird die blonde Schönheit Fhina im September Einzug halten. 

 

Wie gesagt, respektive geschrieben, jetzt ist es soweit, dass der Welpenbesuch sich die Tür in die Hand gibt. Thorsten und ich sind mit Begeisterung dabei, es sind einfach ganz tolle Menschen, die wir dank Bandit's Vaterschaft jetzt kennen lernen dürfen. Und was ich mir vorher auch kaum vorstellen konnte.... alle Welpen waren bei Geburt schon vergeben und für jeden Hund steht eine tolle Familie im September bereit.

 

Liebe Janina, diese Tatsache spricht für dich!

 

Irgendwie sind wir ja schon seit 6 Jahren mit dem Vogelnest verbandelt, wie in jeder Freundschaft mit guten und schlechten Zeiten. Aber jetzt gehören wir auch 'richtig' zum Vogelnest-Rudel.... bei diesem Gedanken ist mir wieder ganz warm ums Herz.

 

Genug der Lobhudelei..... 

 

Und jetzt noch ein paar Bilder von heute

2016 im August

 

mittlerweile schreiben wir den 6. August

 

Die Zwerge schlafen sich weiter groß, die aktiven Phasen werden länger und seit heute füttert Janina Welpenmilch zu. Alle 7 Zwerge beherrschen jetzt die Kunst, sich die eigenen Füße und die Köpfchen der Anderen mit Welpenmilch im Art-Design um einiges interessanter zu gestalten.

 

Schrieb ich am Dienstag noch, das fast das gesamte Kaminzimmer zur Zwergenunterkunft mutiert ist, hat sich die Zwergenunterkunft allen Raum eingenommen.... und wie soll es anders sein.... jeder neue Quadratzentimeter wurde genauestens untersucht, abgeschnüffelt und mit einem Probeliegen für gut befunden. Täglich wächst die Zahl der neuen Spielzeuge, der neuen Kuschelstätten im Zwergenzimmer.

 

Das Wunder des Lebens....

 

Ich bin immer wieder ganz sprachlos, ein Stück weit ergriffen, wenn ich mit Bendix Nachwuchs im Zwergenzimmer liege. Ach ja, ohne Knabberei an den Füßen, Händen, Haaren.... und sonstigen Knabbereien seitens der Zwerge kommt man nicht aus dem Welpenzimmer.

 

Der Besuch gibt sich die Tür in die Hand seit dieser Woche... und endlich wurde auch Katharinas größter Wunsch erfüllt... sie durfte mit Firas ausgiebig kuscheln. Nicole habe ich in dieser Woche 2x bei Janina angetroffen... zu ihr geht die komplett in schwarz gehaltene Schönheit FeeMina. Heute hat Nicole ihren Sohn Maximillian dabei gehabt, der gerne auch Bendix kennenlernen wollte. OK, nix leichter als das... nach anfänglichem Respekt vor unserem schwarzen temperamentvollen Rüden lag Max kurz darauf mit Bendix kuschelnd auf dem Boden.

 

Später kam dann auch Janinas Bruder mit seiner Partnerin, um den Antrittsbesuch im Vogelnest abzuleisten. Auch Frank, eigentlich kein 'Hundemensch' war sichtlich positiv beeindruckt von Bendix.... einen tollen Vater hat Janina sich da für ihren F-Wurf ausgesucht. Das freut Thorsten und mich immer besonders, dass unser Räuberhauptmann soviel positiven Anklang findet....

 

Nein, für neue Porträtaufnahmen war heute keine Zeit... Anfang nächster Woche

 

Dafür jetzt ein paar aktuelle Impressionen aus der Zwergenunterkunft.....

2016 im August

 

am 2. August haben wir mit einem Tag Verspätung das wöchentliche Fotoshooting gestartet. Es ist gar nicht mehr so einfach die kleinen Zwerge zu knipsen. Entweder ist das Ergebnis der Mühe total unscharf oder noch besser unscharf und den Moment verpasst, den man festhalten wollte. Auch die Zeit der Gruppenfotos in dem Mond ist vorbei...

 

Das vergangene Wochenende verlief sehr entspannt, der Wurf macht einen satten, gesunden und zufriedenen Eindruck. Bärle besucht weiterhin mehrmals am Tag die Wurfkiste. Janina muss noch nicht zufüttern, da Bärle noch über genug Milch verfügt, dass alle 7 weiterhin wunderbar an Gewicht zunehmen. Unser Wonneproppen hat die 2kg-Marke geknackt und unser Zwerg hat als erster sein Gewicht ver-4-facht.

 

Mittlerweile ist fast das gesamte Kaminzimmer zur Zwergenunterkunft mutiert. Beim gestrigen Fotoshootig habe ich mich in die Zwergenunterkunft begeben und wurde nicht einmal 'komisch' vom Bärle angeguckt. Das Bärle blieb sehr entspannt bei und mit ihrem Nachwuchs liegen, so dass ich jetzt auch aus anderen Perspektiven fotographieren und filmen konnte.

2016 im Juli

 

wir schreiben den 30. Juli 2016, der 19. Lebenstag der kleinen süßen F-Linge der Hovawarte aus dem Vogelnest. Eine 'schwere' Woche liegt hinter den 'Kleinen'. Die ersten haben in den letzten Tagen ihr Geburtsgewicht verdreifacht. Eine entspannte Bärle versorgt ihren 7fachen Nachwuchs vorbildlich. Langsam machen die Zähne der Welpis sich bemerkbar... Bärle geht auch tapfer durch diese Phase der Entwicklung.

 

Cordula und Martin sind mit ihren Kindern Lucie und Carlo am Donnerstag auf dem Rückweg aus dem Urlaub das Vogelnest angeflogen. Wie schon beim ersten Kennenlernen war auch dieses Treffen super nett. Eine tolle sympatische Familie, die brennend auf ihren Flemming wartet, unseren schwarzmarkenen Wonneproppen. Bandit war ebenfalls ganz angetan, nachdem auch Cordula und Martin mit ihm ausgiebig gerangelt und gezergelt haben.

 

Heute hat Bandit Freundschaft mit Franziska geschlossen. Auf Franziska und ihren Mann wartet einer der blonden Herren.

 

Thorsten und ich waren wieder einmal gefangen.... im Welpenkino. 

 

Den Abend haben wir mit einer gemütlichen Grill-Session ausklingen lassen, in der wir lecker geschlemmt haben. Bei dieser Gelegenheit wurden wir toll unterhalten, von dem Wirbelwind Jack. Der neue Mitbewohner im Vogelnest-Rudel, ein knapp 10 Wochen junger Australian-Sheppard Rüde. 

 

Und für alle, die gespannt auf neue Bilder warten.... hier ein paar Impressionen des 19. Lebenstages....

2016 im Juli

 

die Zeit rennt.... jetzt gehen die F-linge aus dem Vogelnest schon in die dritte Lebenswoche. Die sieben Zwerge sind alle gesund und  fast alle haben in der letzten Woche ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Am Samstag hatten bis auf unser Zwergli Fillian alle die Augen offen, seit Sonntag hat auch Fillian die Augen offen. Bemerkenswert ist das schöne Pigment der 4 blonden Schönheiten....

 

Grund genug für mich am 25.07., dem 14. Lebenstag, ein weiteres Fotoshooting in Angriff zu nehmen. Es sollte sich schon schwieriger erweisen, als die beiden vorangegangenen.

2016 im Juli

 

heute am 18. Juli bin ich zum 2. Fotoshooting im Vogelnest gewesen. Die kleinen F-linge waren satt und müde, insofern gestaltete sich das Shooting ein wenig einfacher. Aber die 'schwierigen' Einzelbilder kommen ja erst noch, sobald die 7 Zwerge älter und mobiler geworden sind.

 

Was ist in den letzten Tagen passiert, außer das die Zwerge trinken, schlafen, trinken und schlafen?

 

Am Samstag, vorgestern, war unser Landesgruppenzuchtwart, Bodo Grigoleit, zur ersten Wurfabnahme vor Ort. Thorsten und ich natürlich auch, weil wir gespannt darauf gewesen sind, was Bendix Gutes weiter vererbt hat. Die Ruten zeigen jetzt schon eine schöne Länge, bei der keine Unregelmäßigkeiten zu fühlen gewesen sind und was Janina besonders freut, Bodo konnte jetzt schon sehen, dass Bendix seinen tollen 'dicken' Kopf vererben konnte. Neben Bendix' Gesundheit, seiner Arbeitsbereitschaft war Janina neben dem schönen und rasstypischen Aussehen von Bendix' sein schöner Kopf und die absolut korrekten Winkelungen der Vorder- und Hinterhand 'DAS' Auswahlkriterium für Bendix als Deckrüden des F-Wurfes.

 

Nachdem Bärle und die 7 Zwerge am Samstag genug Aufregung gehabt haben, wollten wir eigentlich am Sonntag unser wöchentliches Fotoshooting in Angriff nehmen. Allerdings hatten sich für Sonntag auch Interessenten für unseren Zwerg, den Filian, angekündigt. Da Thorsten und ich es nicht so zeitnah wie gewünscht geschafft haben, das Vogelnest anzufliegen, wurde aus dem Fotoshooting leider nix. Dafür haben wir sehr nette Menschen kennenlernen dürfen und gemeinsam in der Sonne sitzend unsere Hunde gezeigt. Angefangen mit Carolas Baily, der sofort die Herzen erobert hat, nachfolgend Attacke und Evoli. Danach präsntierte Bendix sich von seiner guten Seite.... er war da und doch nicht da.... soviele tolle Gerüche auf dem Hof, die seine Nase forderten (Evoli war grad läufig und jetzt ist Tacki läufig), Lulu hat ebenfalls das eine und das andere Herz erobert. Alles in allem eine tolle, gemütliche und sehr harmonische Kaffee-Runde. Ganz zum Schluß saßen Frank und Familie ganz fasziniert vor der Wurfkiste.... schön.....

 

Wir mußten dann die Füße in die Hände nehmen, weil wir um 18.00h wieder in Tosedt zum nächsten Familientreffen erscheinen sollten...

 

Fotoshooting also wieder einmal auf den nächsten Tag verlegt.

 

Also bin ich heute alleine das Vogelnest angefllogen. Damit meine beiden nicht zu kurz kommen, war ich mit jedem vorher allein 1 Stunde Rad fahren.

 

Hier nun die nächsten Impressionen aus der Wurfkiste.....

 

Hier zeigt sich übrigens die völlig neue Bedeutung des Wortes 'Rooming-In' :-)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanja & Thorsten Heusmann